Endlich Öffentlich: Die große BMWi Studie zur Nutzung Erneuerbarer in den Kohlerevieren

Wie von mir in mehreren Blogs und Beiträgen beschrieben arbeiten wir in der Solarpraxis seit einer „Mini- Machbarkeitsstudie“ für einen asiatischen Investor im Sommer 2016 daran die Möglichkeiten für einen Einstieg in die industrielle Nutzung Erneuerbarer Energien in den bisherigen Kohlerevieren zu erarbeiten.

Ich freue mich heute daher sehr, dass das Bundeswirtschaftsministerium seine groß angelegte Studie „Erneuerbare Energien- Vorhaben in den Tagebauregionen“, erstellt 2017/ 2018 nun veröffentlicht hat. Die umfangreichen Datenerfassungen und Analysen sind eine sehr gute Grundlage für die notwendige weitere politische und Wirtschaftliche Entwicklung dieser großen Chancen für die Regionen und die Energiewende. Das kann nun diskutiert und vor allem vertieft werden, denn es gibt viel zu tun will man die genannten Potenziale heben (und noch viel mehr wenn man das wirklich will).

Wir konnten die Studie mit unserem Solarwissen begleiten und Impulse für ein Angehen der Chancen einbringen. Gleichzeitig sehen wir massive Potenziale oberhalb der doch vorsichtig abgeschätzten Flächenmöglichkeiten. Doch dazu wird politischer Wille von Bund und Ländern benötigt- die EU hat den nötigen Flankenschutz mit Rahmensetzungen für die Konversionsgebiete Kohle auf dem Radar und mit dem 32% Ziel bis 2030 auch gerade gestern eine große Aufgabe gestellt.

So- wie die Studie sagt: „6. Die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen dieser Studie wurden mit Fokus auf die Fallstudie Lausitz erstellt. Sie gelten jedoch in weiten Teilen für alle Reviere. Für die konzentrierte Errichtung von PV-, Wind- oder Hybridkraftwerken im größeren Maßstab braucht es neben Instrumenten auch Vorreiter, die – unter der Voraussetzung signifikanter ökonomischer Teilhabe – diese umsetzen wollen und können.“

Kommen die Vorreiter (ich meine JA) und vor allem: Dürfen Sie anpacken? Denn zur Umsetzung müssen die Flächen politisch aufgemacht und von alten Strukturen freigegeben werden. Das müssen wir alle, auch die Menschen vor Ort, einfordern. Bitte verbreiten auch Sie die Botschaften und gerne auch die Hintergründe dieser Arbeiten.

Mehr hier: https://www.erneuerbare-energien.de/EE/Redaktion/DE/Downloads/Berichte/erneuerbare-energien-vorhaben-in-den-tagebauregionen.html

Sehen wir uns nächste Woche in Berlin?

Also her mit dem Einstieg statt Ausstieg!

Unter diesem Titel werden wir mit Mitgliedern der Kohlekommission und Vertretern einer industriellen Nutzung Erneuerbarer Energien in den Kohlerevieren am 22.11.2018 auf dem Forum Neue Energiewelt ein starke wirtschaftliche Zukunft für die Reviere diskutieren- Programm hier: https://www.forum-neue-energiewelt.de/programm.html

Karl-Heinz Remmers
14. Nov 2018