Navigation shortcuts:
print page
05.08.2010

ÖKO-INVEST zu Solarpraxis-Aktien: „kaufen“

Im Börsenbrief Nr. 458/10 vom 26. Juli 2010 berichtete ÖKO-INVEST über die bevorstehende HV am 10.08.2010 und kommt darin zum Fazit „kaufen“:

„Trotz des sehr turbulenten PV-Marktes haben die strukturellen Massnahmen, vor allem die verbesserte Kostenkontrolle, bei der Solarpraxis AG bzw. ihrer 80%-tigen Tochter Sunbeam GmbH 2009 Früchte getragen.

… Zu den Aktivitäten gehörten u.a. der Aufbau eines Webportals für die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), die ‚Stromsparcheck‘-Webapplikation und der neue Produktkatalog ‚Wind Energy Market‘ für den Bundesverband WindEnergie. Zudem konnten – neben dem Flagschiff des jährlichen ‚Solarpraxis-Forums‘ in Berlin – neue Konferenzformate international erfolgreich positioniert werden. Das zusammen mit dem Alfons W. Gentner Verlag (50%-Partner) herausgegebene Magazin ‚photovoltaik‘ (monatliche Auflage 25.600 Exemplare) wies 2009 dank des guten Anzeigengeschäfts ein positives Ergebnis auf. Der Onlinebereich des Magazins (www.photovoltaik.eu) mit täglich neuen PV-Informationen soll 2010 weiter ausgebaut werden.

… Bei 1.362.450 Stück und einem Kurs von 0,57 Euro (Börse Frankfurt) ergibt sich derzeit – der Streubesitz betrug Ende 2009 rund 64% - ein Börsenwert von rund 0,78 Mio Euro, also weniger als 17% des letzen Jahresumsatzes.

Im 2. Halbjahr hat die Solarpraxis auch ertragsmäßig den ‚Turnaround‘ geschafft, im 1. Quartal 2010 wurde sogar laut Geschäftsbericht ein ‚deutlicher Überschuss‘ von mehr als 0,2 Mio Euro erzielt und ‚die Bestandsgefährdung durch fehlende Liquidität ist mittlerweile abgewendet‘ (die liequiden Mittel erhöhten sich um über 80% auf 0,53 Mio Euro).“

Den vollständigen Text finden Sie als PDF zum Download angehängt und im rechten Kasten "Weitere Informationen" unter "Bilder/Download".

Für Rückfragen:
Nora Rieger, Solarpraxis AG, Tel.: 030/72 62 96-468,
E-Mail: nora.rieger(at)solarpraxis.de



© 2014 Solarpraxis AG

nach oben