Navigation shortcuts:
print page
06.10.2011

Workshop „Quality for Photovoltaics 2011“ erfolgreich beendet

Qualität muss sich lohnen

Die Photovoltaik-Branche ist den Kinderschuhen entwachsen und durchläuft nun einen Anpassungsprozess, bei dem Qualitätsaspekte zunehmend wichtiger werden. In diesem Punkt waren sich die Teilnehmer des Workshops Quality for Photovoltaics 2011 – The key driver for sustainable growth, der am 29.09.2011 in Berlin stattfand, einig. Neben dem Hauptaspekt, der Energiegewinnung, lassen sich Photovoltaik-Anlagen hauptsächlich über ihren Zusatznutzen verkaufen. Dazu gehört besonders die Qualität des Produkts.

Andere Fragestellungen wurden von den 130 Teilnehmenden kontrovers diskutiert. So wünschten sich Banken und Investoren von Herstellern, Händlern und Planern proaktiveres Handeln bei der Entwicklung von Standards zur Qualitätssicherung. Nur so könne das Vertrauen der Kunden erhöht werden. Händler und Hersteller wiederum sehen auch die Finanzinstitute in der Pflicht – zumindest wenn es darum geht, ihre eigenen Vorstellungen bezüglich Standards transparenter zu machen. „Was ist Banken die Qualität von Solaranlagen wert?“ fasste ein Plenumsteilnehmer die Frage zusammen, die vielen Herstellern unter den Nägeln brannte. Qualität müsse sich lohnen und auch im Verkaufspreis abbilden lassen.

Der ausgebuchte Workshop der Solarpraxis AG und die angeregten Diskussionen zeigten, dass das Thema Qualität in der Photovoltaik-Branche einen Nerv getroffen hat und dass es Hersteller, Händler, Banken, Versicherer und Zertifizierer gleichermaßen bewegt. Der im nächsten Jahr stattfindende Anschluss-Workshop wird zeigen, welche Fortschritte bis dahin erzielt worden sind.

Bildmaterial kann demnächst unter www.solarpraxis.de/en/conferences/quality-for-photovoltaics-2011 runtergeladen werden.

Außerdem werden Filmmitschnitte zu den Diskussionsrunden „Modulqualität von der Herstellung bis zur Baustelle – Unabhängige und lieferbegleitende Tests“ sowie „Modulqualität nach der Installation/im Betrieb“ auf den Seiten www.pv-magazine.com und photovoltaik.eu einsehbar sein.

Kontakt:
Judith Hübner, Telefon: +49 (0)30 / 72 62 96-327, E-Mail: judith.huebner(at)solarpraxis.de



© 2014 Solarpraxis AG

nach oben